Wen-Hsi Harman
Stadt:
Bath/Bristol
Medium:
Objektkunst
Artist Statement
Wen-Hsi Harman (*1984, TW) studierte chinesische Literatur, Kunstgeschichte und Keramik. Sie lebt und arbeitet heute in Bath und Bristol als Keramikkünstlerin. Ihre Arbeiten beschäftigen sich mit Aspekten der Identität in interkulturellen Situationen. Ihre Arbeiten wurden in verschiedenen Einzel- und Gruppenausstellungen ausgestellt, u.a: 8th Gyeonggi international ceramic Biennale, Icheon, Südkorea (2015); Holburne Museum, Bath, UK (2015); Whitfield Fine Art, London, UK (2014); Museum of East Asian Art, Bath, UK (2015). 2013 erhielt Wen-Hsi Harman ein MOE (The Ministry of Education in Taiwan) Stipendium für ihr PhD Funding (2013- 2015) an der Bath Spa University. 2012 wurde Wen-Hsi Harman als World Event Young Artists 1000, Nottingham von UKYA (UK Young Artists) ausgezeichnet.
 
Portfolio
 
The chicken turtle, porcelain, 15 x 11 x 5 cm, 2014
Objektkunst
Taiwanese bubble tea, ceramics, 18 x 18 x 11 cm, wall piece, 2015
Objektkunst
Identity, porcelain, 32 x 31x 2 cm, 2014, Hand-built,Wall piece
Objektkunst