Verena Waldmüller
Stadt:
Berlin
Medium:
Installation
Artist Statement
Verena Waldmüllers (*1982 in Deutschland) künstlerische Auseinandersetzung besteht aus skulpturalen, installativen und zeichnerischen Arbeiten. Sie geben vor Apparaturen gespickt mit technischem (Un)Sinn zu sein und umschreiben ihre Ansichten über Konventionen unserer technoiden Welt. Durch den Einsatz von wiedererkennbaren, technischen Alltagsgegenständen und bekannten Bauteilen lassen die Assemblagen keinen anderen Schluss zu, als dass es sich bei den Sondervorrichtungen um funktionierende Maschinen handelt.
 
Portfolio
 
EKCEDHCS.O.L, 2013, Stahl, Messing, Aluminium, Kupfer, Kunststoffe, Leder, Gummi, 80 x 68 x 220 cm, Foto: Kati Liebert
Installation
PN 1637-2, 2013, Stahl, Kunststoffe, Gummi, Kupfer, Messing, 8 cm x 13 cm x 16 cm, Foto: Kati Liebert
Installation
2x0,33l_35d.thcsro(W), 2013, Messing, Stahl, Kupfer, Schweinebauch ohne Schwarte, Nitritpökelsalz, Pfeffer, Knoblauch, Kranzdarm, Kunststoffe, Glas, Gummi, 87 x 157 x 23 cm, Foto: Kati Liebert
Installation