Stephan Jäschke
Stadt:
Leipzig/Lübeck
Medium:
Malerei
Artist Statement
Stephan Jäschke bedient sich artifizieller Materialien und Medien, Objets trouvés und performativer Akte zur Konfrontation und Inklusion des Rezipienten in seinen Kosmos. Eine kritische kunsthistorische Auseinandersetzung mischt sich mit Reflexionen über trivial-pop-kulturelle Phantasmagorien. Die „Helden“ der bekannten Kunstgeschichte des vergangenen Jahrhunderts blitzen durch und werden auf den Prüfstein gestellt. Schutt, Dreck, Staub, Glamour, Glitzer und Neon geraten in Schwingung, gewohnte Sinnesgrenzen werden verschoben, Potenziale werden sichtbar. Verdichtete Energien verschiedenster Couleur stehen, hängen, liegen im Raum. Dem Betrachter obliegt es diese zu entdecken
 
Portfolio
 
8 inch, digitale Malerei, 18x10cm, 2014
Malerei
O.T., Chupa Chups und Speichel auf Papier, DIN A2, 2014
Malerei
Skull/ Schädel, 1-6 Acryl auf Leinwand, 55x50cm-105x100cm, 2012, Austellungsansicht Natur 3D Museum der bildenden Künste, Leipzig
Malerei