Stefan Vogel
Stadt:
Berlin
Medium:
Malerei
Artist Statement
Stefan Vogel ist Künstler. Stefan Vogel fühlt sich nicht als Künstler. Stefan Vogel malt Bilder obwohl er Malerei nicht leiden kann, von daher kann er gar nicht wirklich sagen, dass er malt geschweige denn Maler ist. Stefan Vogel mag das Wandern. Stefan Vogel bringt ungern Sachen zu ende. Stefan Vogel mag Polke. Stefan Vogel ist ein Spießer. Stefan Vogel fährt neuerdings Motorrad. Stefan Vogel denkt dass das Motorrad fahren ein adäquater Ausdruck seiner Spießigkeit ist. Stefan Vogel legt sich gerne Sachen aufs Auge, besonders gerne Kalte. Stefan Vogel macht sich urplötzlich Gedanken über seine Ernährung und macht gleichzeitig eine Homepage. Stefan Vogel wundert sich. Stefan Vogel ist belanglos. Stefan Vogel steht am Anfang. Stefan Vogel sagt zu oft ja. Stefan Vogel mag das unfertige. Stefan Vogel liebt seinen Unfertigen Status. Stefan Vogel stolpert. Stefan Vogel stellt einen Antrag auf Harz Vier. Stefan Vogel ist inkonsequent und liebt sein Konsequenz sehr. Stefan Vogel kriegt den Dreck nicht ab. Stefan Vogel hat Angst vor Frühstück. Stefan Vogel schläft mit Schuhen im Bett. Stefan Vogel ist einer unter Vielen. Stefan Vogel kann nicht malen. Stefan Vogel wollte nie nach Berlin ziehen. Stefan Vogel ist neuerdings auch in Berlin. Stefan Vogel erkennt einige Parallelen mit Kapitän Haddock. Stefan Vogel wird angenagt. Stefan Vogel mag Zeichnungen. Stefan Vogel jagt mit Ungeduld den Schmodder durchs Gebüsch. Stefan Vogel ist zufrieden. Stefan Vogel braucht nicht viel. Stefan Vogel trinkt das Bier der Mädchen hinter der Säule aus. Stefan Vogel steht auf Collt. Stefan Vogel riecht Trüffel durch Glas. Stefan Vogel putzt manchmal explizit nur der Rückspiegel seines ansonsten total verdreckten Mopeds. Stefan Vogel trinkt zuviel. Stefan Vogel mag das. Stefan Vogel wundert sich. Stefan Vogel kann sich sinnvolleres vorstellen. Stefan Vogel hält Frühstück für einen alten Irrtum. Stefan Vogel mag keine Sofas. Stefan Vogel versteht die Mode nicht. Stefan Vogel wohnt in der Küche. Stefan Vogel zeltet in sich. Stefan Vogel verdrängt. Stefan Vogel ist einseitig. Stefan Vogel ist immer noch dagegen. Stefan Vogel kann einiges nachvollziehen. Stefan Vogel liebt seinen Zeigefinger. Stefan Vogel lebt für die Krümmung. Stefan Vogel legt sich in die Kurven. Stefan Vogel lebt in einer Wunsch Welt. Stefan Vogel hat Ideale. Stefan Vogel glaubt zuwenig an seinen Erfolg und bezweifelt seinen Mehrwert. Stefan Vogel sagt Oi. Stefan Vogel räumt gerne auf. Stefan Vogel putzt nie. Stefan Vogel mag dreckige Kacheln. Stefan Vogel liebt das Detail. Stefan Vogel ist oft stumpf. Stefan Vogel mag immer noch dieselbe Musik wie als Kind. Stefan Vogel findet Urlaub zum kotzen. Stefan Vogel arbeitet auf einer griechischen Baustelle. Stefan Vogel hat mit seinem rechten Winkel zu kämpfen. Stefan Vogel will Ausstellungen machen. .Stefan Vogel weiß nicht viel. Stefan Vogel fragt sich immer was das soll. Stefan Vogel wird angenagt. Stefan Vogel hat Schulden. Stefan Vogel hat zu wenig Ausstellungen. Stefan Vogel ist kein Profi und will auch keiner sein. Stefan Vogel ist froh mit Lawrence Power in einem Atelier zu sein. Stefan Vogel glaubt an seine Zukunft. Stefan Vogel schwitzt. Stefan Vogel tut sich schwer mit Konsequenzen. Stefan Vogel liebt den Prozess. Stefan Vogel mag Dieter Roth. Stefan Vogel mag weiße Bilder, weiße Bücher, weiße Bettwäsche, weiße Gedanken, aber keine weißen Menschen. Stefan Vogel kriegt graue Haare. Stefan Vogel s Haut löst sich ab. Stefan Vogel verliert sich oft selbst. Stefan Vogel mag Camping in der Kunst. Stefan Vogel putzt seine Zähne aus Faulheit nicht. Stefan Vogel kommt vom Land. Stefan Vogel macht auf Chefchen. Stefan Vogel sitzt es aus. Stefan Vogel kriegt einen Bauch. Stefan Vogel hat Panik. Stefan Vogel wird immer entspannter. Stefan Vogel tätowiert sich dumm. Stefan Vogel ist nicht allein. Stefan Vogel liebt seine Familie. Stefan Vogel meldet sich nicht. Stefan Vogel ruft nicht zurück. Stefan Vogel tut alles leid. Stefan Vogel kann nicht anders. Stefan Vogel meint es nicht so. Stefan Vogel wartet ab. Stefan Vogel hat recht. Stefan Vogel kriegt es einfach nicht hin sich öfter oder regelmäßig zu waschen. Stefan Vogel wundert sich. Stefan Vogel fährt am liebsten mit Simon Boot. Stefan Vogel will ein $SS Album aufnehmen. Stefan Vogel ist pubertär. Stefan Vogel krümelt. Stefan Vogel macht Hosentaschen Skulpturen. Stefan Vogel beschäftigt sich mit sich selbst. Stefan Vogel ist froh nicht mehr auf der HfbK zu sein. Stefan Vogel mag Motoren. Stefan Vogel versteht nicht, warum alles nur ums Geld geht. Stefan Vogel liebt das Experiment. Stefan Vogel macht sich Sorgen. Stefan Vogel freut sich auf seine Sorgen. Stefan Vogel klebt. Stefan Vogel ist nicht innovativ. Stefan Vogel hat kein Handtuch. Stefan Vogel schwankt. Stefan Vogel mag Bier, kalt und billig. Stefan Vogel weiß über viele seiner Fehler. Stefan Vogel räumt alles in den Kühlschrank. Stefan Vogel mag keine Hausaufgaben. Stefan Vogel scheitert. Stefan Vogel mag eigentlich nur Ausstellungen von Simon Hehemann. Stefan Vogel längt seine Finger auf Maß. Stefan Vogel mag Systeme. Stefan Vogel mag Pseudophilosophie. Stefan Vogel kann schwafeln nicht ab. Stefan Vogel möchte nicht bevormundet werden. Stefan Vogel sammelt nicht mehr. Stefan Vogel hat Probleme dinge zu beenden. Stefan Vogel sagt ja, kann man machen. Stefan Vogel siebt. Stefan Vogel kocht gerne in der Kunst. Stefan Vogel ist grafisch. Stefan Vogel mag Da Da. Stefan Vogel liebt Energie. Stefan Vogel kennt zu wenige Galeristen und denkt dass er sich eh mit keinem versteht und dass es nur einen Krüger geben kann und gibt und das ist gut so und ein guter Punkt. Stefan Vogel will nächstes Jahr bei Krüger ausstellen. Stefan Vogel meidet Vernissagen. Stefan Vogel geht nie zum Zahnarzt. Stefan Vogel ist schüchtern. Stefan Vogel reduziert alle Ebenen auf den Hintergrund. Stefan Vogel mag keine Computer. Stefan Vogel verliert des Anschluss. Stefan Vogel angelt täglich. Stefan Vogel tötet Aal. Stefan Vogel mag Worte und die Dekonstruktion dieser. Stefan Vogel schmeißt seinen kaputten Kühlschrank in den See. Stefan Vogel kann die Bushaltestelle seiner Jugend nicht vergessen. Stefan Vogel hat keine Lust auf Produkte. Stefan Vogel ist Produkt seiner selbst. Stefan Vogel hat keine Gene mehr. Stefan Vogel schwadroniert im blauen Dunst. Stefan Vogel sieht nichts, trotz Nebelscheinwerfer. Stefan Vogel freut sich anzukommen. Stefan Vogel sieht es nicht ein, alles zu archivieren. Stefan Vogel hat keinen Strich. Stefan Vogel kocht gerne in der Kunst. Stefan Vogel schreibt ein Kochbuch. Stefan Vogel hat sich gebessert. Stefan Vogel hofft er kriegt Lungenkrebs explizit von dem Konsum seiner E-Zigarette. Stefan Vogel ist bei der Hälfte seines Lebens. Stefan Vogel will einfach nur seinen Kram machen. Stefan Vogel will seinen Kram selbst machen. Stefan Vogel mag das DIY System. Stefan Vogel will ein Atelier auf dem Land. Stefan Vogel ist die Stadt zu laut. Stefan Vogel wird depressiv auf dem Land. Stefan Vogel liebt Beton. Stefan Vogel spielt keine Rolle. Stefan Vogel mag den Kunstmarkt nicht. Stefan Vogel sieht in leere Eimer. Stefan Vogel findet, dass eine Wohnung immer noch eine schwierige Erfindung ist. Stefan Vogel liebt schwierige Charaktere. Stefan Vogel braucht keine Blinker. Stefan Vogel flext es ab. Stefan Vogel glaubt das alles kommt was auch kommen muß. Stefan Vogel schimpft hinter dem Lidl auf dem Parkplatz mit den Tonnen. Stefan Vogel kotzt in V-Ausschnitte und in Cabriolets. Stefan Vogel sammelt Gottesbeweise. Stefan Vogel braucht einen festen Stammtisch. Stefan Vogel´s Scheiße riecht anders als die seines Vaters. Stefan Vogel mag das Wort Vergaser. Stefan Vogel sägt die Senke tiefer. Stefan Vogel zupft die Beeren der Freundschaft. Stefan Vogel macht mit der zu Hilfenahme von Zahnstochern abgebrochene Blumen wieder heile heile indem er diesen in dessen Stängel steck. Stefan Vogel braucht was was Wind macht, kein Internet. Stefan Vogel hat Furore am Scheitel. Stefan Vogel ist sehr selten im Park zu finden. Stefan Vogel ist ne reine japanische Zugsäge. Stefan Vogel reibt sich mit Brennnesseln ein. Stefan Vogel findet es Schade, dass er viel zu wenig auf Ausstellungen seiner Kollegen geht. Stefan Vogel zementiert seine Verschalung. Stefan Vogel besetzt die Insel aus Plastik Müll die die im Meer liegt und baut darauf ein Haus. Stefan Vogel trägt viele unterschiedliche Sombreros aus seiner eigenen eigens angerührten Kollektion. Stefan Vogel: Suppe. Stefan Vogel: Löffel. Stefan Vogel trägt nichts drunter. Stefan Vogel knipst die Leucht, bei der die Birne schon längst durchgebrannt ist täglich an und auch wieder aus. Stefan Vogel hackt sich in die Luft. Stefan Vogel hat sich die Borsten seiner Bürste schon längst abgekemmt. Stefan Vogel sprüht „Raus“ an eine Wand. Stefan Vogel denkt die FDP sei rechts und dass sein Wunsch auf deren Selbstauflösung rein aus seiner eigenen Gedanklichen Kraft vollzogen wird, bzw dessen Anfang ja schon Ansatzweise anfängt. Stefan Vogel denkt gerade an Gott. Stefan Vogel glaubt an Mehr. Stefan Vogel vermag es. Stefan Vogel hat sein Lebensziel längst erreicht. Stefan Vogel muß nicht mehr streben. Stefan Vogel ent-wickelt sich. Stefan Vogel hört immer an seinem Geburtstag die ersten drei Platten der Einstürzenden Neubauten. Stefan Vogel sucht Rituale. Stefan Vogel findet, dass aus ausgleichender Gerechtigkeit, auch Menschen gefressen werden sollten. Stefan Vogel schreibt no Future in seine linke Handfläche. Stefan Vogel wundert sich, dass er sich trotzdem Anerkennung vom Kunstmarkt wünscht. Stefan Vogel ist ein Puzzle mit über sogar 33 Teilen. Stefan Vogel passt nicht zusammen. Stefan Vogel scheitert. Stefan Vogel macht nen Abpraller rein. Stefan Vogel: Lattenknaller. Stefan Vogel ist des Bettelns satt. Stefan Vogel biegt unzähliche Tackernadel auf der einen Seite auf zum Winkel. Stefan Vogel klebt das dann auf ein Bild und denkt sich sogar noch was dabei. Stefan Vogel findet alles übertrieben. Stefan Vogel mag kein Entertainment. Stefan Vogel gibt sich Mühe. Stefan Vogel ist unterstützenswert. Stefan Vogel braucht jemanden der für ihn sorgt. Stefan Vogel passt schon auf sich selber auf. Stefan Vogel fordert dich auf, ihn ein Stückchen zu begleiten. Stefan Vogel hasst alle Motorradfahrer. Stefan Vogel findet dass kein Künstler selbst sein eigenes Statement schreiben soll. Stefan Vogel schreibt nicht mehr. Stefan Vogel findet auch sich selbst einfach nur langweilig.
 
Portfolio
 
Frühstück du alter Irrtum, 200x230, 2014, Mischtechnik auf Leinwand
Malerei
Schade, 2014, 40x50cm, Öl und Acrylfarbe, Kopie, Scheitelhaar, Kleber auf Pappe auf Holz
Malerei
Die Seuche Suche, 2013, 180x140 cm, Öl, Acryl, Kopie, Vaseline, kariertes Papier
Malerei